Public Innovators



lu.ch
lu.ch

Um das grosse Fachwissen in den kommunalen Verwaltungen in die Umsetzung des Service-Portals Luzern einzubeziehen und schliesslich auch ein wirkungsvolles und effizientes Arbeitsinstrument für die Verwaltung schaffen zu können, braucht es den engen Einbezug der Verwaltungsmitarbeitenden, Behördenmitglieder und der Einwohnerinnen und Einwohner. Dies geschieht in der Dimension Public Innovators. 

 

«Mitbestimmen oder bestimmt werden?» - die Luzerner Gemeinden entscheiden sich für ersteres.

 

Die «Public Innovators» sind die Luzerner Gemeinschaft, die sich auf die vertiefte Reform des öffentlichen Sektors durch praktische Massnahmen konzentrieren. Gemeinsam und geleitet von einer Reihe von Grundsätzen wollen sie die öffentlichen Dienstleistungen verbessern und ihre Arbeitsweise der Entwicklung anpassen. Dabei liegt der Fokus weniger bei der IT-Infrastruktur, sondern vielmehr bei der Weiterentwicklung der Arbeitskultur und dem Überdenken bzw. Überarbeiten von Verwaltungsprozessen.

 

Entscheidungsträger und Mitarbeitende in der Verwaltung auf kommunaler, kantonaler und auch nationaler Ebene sind für den Erfolg des Service-Portals Luzern entscheidend. Einerseits ist man auf die Mitarbeit und den Wissenstransfer aus der Praxis bei der Entwicklung der Projekte angewiesen, andererseits müssen sie später die neuen Prozesse umsetzen und mit ihnen arbeiten. Das heisst, diese müssen in den betroffenen Verwaltungsabteilungen auf grosse Akzeptanz stossen.

 

Ebenso müssen die jungen Mitarbeitenden als Public Innovators miteinbezogen werden, denn diese werden noch viele Jahre mit dem Service-Portal Luzern arbeiten und dieses weiterentwickeln. Zudem verfügen die Digital Natives grundsätzlich über einen offeneren Zugang zum Thema Digitalisierung. 

 

Damit eine Kundenzentrierung erreicht werden kann, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich als Public Innovators einbringen wollen, entsprechend zu befähigen in methodischer Hinsicht, wie aber auch aus Sicht der Werte (Mindset).

 

Da bei der Transformation des Service-Portals Luzern die Kundschaft bzw. die Einwohnerinnen und Einwohner und die Wirtschaft im Zentrum stehen, ist es zwingend notwendig, dass auch die Kundenperspektive bei der Digitalisierung von Verwaltungsprozessen einfliessen kann. Es müssen also gezielt Public Innovators gesucht werden, die sich aktiv in der Thematiken Service-Portal Luzern und E-Government einbringen wollen und die Verwaltungs- bzw. Kundensicht einnehmen können. Ein direkter Einbezug der Einwohnerinnen und Einwohner wird angestrebt.

 

Hier kommen wir her

Wir dürfen bereits über 40 Public Innovators aus knapp 30 Luzerner Gemeinden und der Bevölkerung zu unseren Unterstützern zählen. Unsere Karte zeigt auf, wie unsere Public Innovators im Kanton verteilt sind und wo wir uns noch weitere Vertreter wünschen. Melden Sie sich an, es gibt weder ein Limit an Public Innovators pro Gemeinde, noch gibt es zu kleine Gemeinden für das Vorhaben. Wir freuen uns über jede interessierte und motivierte Person aus der öffentlichen Verwaltung und der Bevölkerung. 

Jetzt Public Innovator werden

Fühlen sich Sie sich oder einer Ihrer Mitarbeitenden angesprochen, in diesem zukunftsweisenden Vorhaben mitzuwirken? Wollen Sie Ihr Fachwissen, Ihr Know-how, Ihre Kreativität und Ihre Neugier in die digitale Service- und Leistungsausgestaltung der Luzerner Verwaltung einbringen? Für die Public Innovators gibt es absichtlich keine Rollenbeschreibung. Egal ob Sie eine Kaderperson, eine Quereinsteigerin, eine Auszubildende oder ein Exekutivmitglied sind – Ihre Inputs und Ihre Mitarbeit sind wichtig, gefragt und zeigen Wirkung.

Anmeldeformular

Wir bitten Sie, pro Person ein Formular auszufüllen. Vielen Dank.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.